Fr. Okt 22nd, 2021

Wichtige 3 Punkte vs. Schipkau

Am 3. Spieltag erwartete unsere Elf die noch überraschend punktlosen Schipkauer.  Beide Mannschaften schenkten sich von Anfang an nichts. So entstand ein intensives Spiel mit vielen Zweikämpfen und Fouls. Folgerichtig fiel das erste Tor für die Gäste nach einer Freistoß Hereingabe. Die Golßener zeigten aber die richtige Reaktion und drehten durch Tore von Kapitän Dirk Rösler und Michael Leschnik das Spiel innerhalb von 5 Minuten. So ging es mit der knappen Führung für die Gastgeber in die Halbzeit.Nach der Pause gab sich Schipkau nicht auf und versuchte zum Ausgleich zu kommen. Die Golßener standen aber sicher und kamen auch immer wieder gefährlich vor das Tor. Mit frischen Kräften entschieden die Gastgeber in den letzten 10 Minuten das Spiel und schraubten das Ergebnis durch Tore von Marcus Schlichting und einem Doppelpack von Franz Metczorat auf 5-1 in die Höhe.  Am Ende steht ein völlig verdienter Sieg für die Golßener zu Buche. In der kommenden Woche steht die dritte Runde des Brandenburgpokals an. Am Sonntag um 12 Uhr ist der Landesligist Ahrensfelde in Golßen zu Gast. 

<a href=“https://www.fupa.net/spielberichte/sv-1885-golssen-sv-askania-schipkau-9403132.html„>+++Spielsteno+++</a>

+++Erste Saisonniederlage+++

GWL II 2-1 SVG I

Am Samstag verlor unsere erste Mannschaft seit langer Zeit mal wieder ein Pflichtspiel. Der Aufsteiger aus Lübben war von Beginn an die bessere Mannschaft und drückte die Gäste in die eigene Hälfte. Aus dem nichts bekam Golßen die Chance auf die Führung durch einen Handelfmeter, den Julian Gedicke souverän verwandelte. Die Führung wurde aber nach kurzer Zeit egalisiert, als Robert Menzlow nach einen Freistoß den Ball über die Linie drückte. Golßen hatte kurz vor der Halbzeit die Riesenchance zur Führung, jedoch ging es mit dem 1-1 Unentschieden in die Halbzeit. Nach der Halbzeit foulte der Golßener Torwart den Lübbener Stürmer im Strafraum. Es gab folgerichtig Elfmeter und so ging Lübben mit 2-1 in Führung. Mit zunehmender Spielzeit erhöhten die Gäste den Druck, konnten die erste Niederlage seit über einen Jahr aber nicht mehr verhindern. Lübben gewinnt am Ende verdient.In der kommenden Woche erwartet unsere Mannschaft Askania Schipkau in Golßen.

-> zum Spielbericht <-

Wir haben den Pokal!!!

Südbrandenburg hat einen Kreispokal-Sieger gefunden. Der SV Golßen siegte gegen Rot-Weiß Luckau.

Die auf Grund von Corona-Auflagen mit nur 500 Zuschauern ausverkaufte Partie fand einen verdienten Kreispokalsieger aus Golßen, der in der kommenden Woche, in der 2. Runde des Landespokal, auf den Kreispokalsieger aus Niederlausitz trifft. Das Finalspiel in brütender Hitze soll auf lange Zeit in Erinnerung der Blau-Gelben bleiben.

Die favorisierten Gäste aus der Landesklasse versuchen spielerisch zum Erfolg zu kommen und hatten mehr vom Spiel. Die 1885er jubelten aber über die Führung. Haberstroh köpfte eine Ecke ein und knapp zehn Minuten später war es Stelter mit dem sehenswerten zweiten Treffer und der komfortablen Führung.

Die Gäste hatten auch nach der Pause mehr Spielanteile und eine Großchance zum Anschluss. Kapitän Rösler und Ersatztorwart Gärtner wussten die Chance aber zu vereiteln. Das Risiko der Gäste erhöhte sich mit zunehmender Spielzeit, was Golßen zu Konterchancen brachte. Metczorat besorgte bei einem Konter die Entscheidung und den Pokal für die 1885er.

In der kommenden Woche geht es auch für Luckau bereits weiter. In der 1. Hauptrunde des Kreispokal reist die Mannschaft von Sven Mehlhose zu Eintracht Wittmannsdorf.

https://www.fupa.net/berichte/fc-lauchhammer-sv-golssen-gewinnt-den-kreispokal-gegen-rot-w-2674490.html