+++ Hohe Niederlage in Senftenberg +++

Am letzten Wochenende gastierte unsere 1. Mannschaft bei der Reserve-Mannschaft von FSV „Glückauf“ Brieske-Senftenberg.
Auf Kunstrasen wollte Golßen die Favoritenrolle annehmen, es gestaltete sich jedoch ein ausgeglichenes Spiel. Beide Defensiven standen zunächst gut und somit gab es keine nennenswerten Chancen auf beiden Seiten. 5 Minuten vor der Halbzeit ging der Gastgeber mit dem ersten Torschuss aufs Tor etwas glücklich in Führung.
Nach der Pause war zunächst Golßen präsenter, das Tor erzielte aber erneut der Gastgeber. Für das, was danach passierte, gibt es keine Worte. Die fehlende Einstellung und Körpersprache wurde von Brieske eiskalt bestraft. Die Heimmannschaft erhöhte das Ergebnis bis zum Schlusspfiff auf 7-0 und revanchierte sich für die Hinspielniederlage.
Golßen muss dieses Spiel schnell aufarbeiten bevor es am kommenden Samstag im Halbfinale des Südbrandenburgpokals weitergeht. Um 15 Uhr kämpft die Mannschaft in Ruhland um den Einzug ins Finale.

+++ Sieg im ersten Pflichtspiel des Jahres +++

Am letzten Samstag reiste unsere erste Mannschaft zum Nachholspiel zu SV Askania Schipkau .e.V und wollte gegen den letztjährigen Staffelsieger der Kreisoberliga Süd seiner Favoritenrolle gerecht werden.
Unsere Mannschaft kam gut in die Partie und konnte bereits nach fünf Spielminuten das erste Mal jubeln. Ein Schuss konnte der Heimkeeper nur nach vorne abklatschen und Niklas Teschner war Gedankenschnell zur Stelle und konnte zur Führung einschieben. Bei anhaltendem Regen und später einsetzenden Schnee wurde es immer mehr zur Rutschpartie. Die Führung bestand nur kurz, da nach einer ungewollten Flanke aufs Tor, der Gästetorwart den Ball durch die Handschuhe rutschte. Anschließend neutralisierte sich das Spiel. Golßen war über die schnellen außen gefährlich, die Gastgeber wollten sich durch das Zentrum durchkombinieren. In der 35. Minute dann die erneute Führung für die Gäste. Ein abgefälschter Ball über außen landete im Rückraum bei Felix Lehmann, der ins lange Eck einschieben konnte. Nur wenige Minuten später konnte Julian Gedicke durch einen ebenfalls platzierten Schuss auf 3-1 erhöhen. Kurz vor der Pause meldete sich Schipkau noch einmal zurück und kam zum 3-2 Halbzeitstand durch Marvin Kollowa.
Die Gastgeber wechselten in der Pause nicht nur die Seiten sondern auch die Trikots. Der Schnee behinderte neben der Sicht auch die Platzverhältnisse. Die Linien waren nicht mehr zu erkennen, doch Golßen fand wie bereits in Halbzeit eins gut zurück ins Spiel und konnte den alten Spielstand sofort wieder herstellen. Mit einem flachen Fernschuss erzielte Julian Gedicke seinen Doppelpack. Schipkau gelang noch einmal der Anschluss nach einem Kopfballtor in der 56. Minute. Golßen hatte vorne viel Freiräume und nutzte diese mit einem Doppelschlag zum 6-3 durch Niklas Teschner zur Entscheidung. Die Gäste standen nun hinten sicher und ließen keine Torchancen mehr zu, sodass am Ende ein verdienter 6-3 Auswärtssieg zu Buche steht.
Am kommenden Sonntag ist unsere Mannschaft erneut auf Reisen. Um 15 Uhr ist Anstoß beim Aufsteiger SV Blau-Weiss Möglenz e.V.

+++ Gelungener Da Mario Cup +++

Am Samstag, den 11.02.2023 fand in der Sporthalle in Baruth der erste „Da Mario“ Cup statt, der durch unseren Verein organisiert und ausgetragen wurde. Zahlreiche Eltern und Zuschauer fanden sich über den Tag hinweg in der Halle ein, um spannende Spiele zu beobachten und die Kids anzufeuern.
Zu Beginn des Turniertages haben sich ab 9 Uhr die F-Junioren miteinander gemessen. Sieger des Turniers wurde SV Fichte Baruth (Abt. Fussball). Um 12 Uhr begann das spannende E-Junioren Turnier, welches ebenfalls Fichte Baruth für sich entscheiden konnte. Den Abschluss gestalteten die D-Junioren. Dort setzte sich ungeschlagen der Gastgeber SV 1885 Golßen I durch. Besonders stolz sind wir darauf, dass unser Verein in allen drei Altersklassen jeweils 2 Teams stellen konnte.
Wir bedanken uns bei allen Helfern, Sponsoren und Gästen für die gelungene Veranstaltung und sportlich faire Spiele!

+++ Unentschieden im ersten Test des Jahres +++

Am Sonntag war unsere erste Mannschaft beim KSV Sperenberg 1990 e.V. zum ersten Testspiel zu Gast. Bereits im Sommer wurde gegen den Kreisligisten getestet.
Auf dem schweren Geläuf fanden zunächst die Gäste besser ins Spiel und gingen mit der 1. Torchance in Führung. Ein abgewehrter Eckball landete an der Sechzehnerkante bei Till Heinrich, der per Vollspann zur 1-0 Führung traf. Golßen hatte weitere Möglichkeiten, um die Führung auszubauen, diese wurden jedoch vergeben und so wurde das Spiel immer ausgeglichener. In der 19. Minute trafen die Gastgeber nach einem Fernschuss zum Ausgleich. Viele Fehlpässe und Ungenauigkeiten bestimmten das Spiel der Gäste und so kam Sperenberg nach einem gut gespielten Ball in die Tiefe zur 2-1 Führung. Diese bestand lediglich 2 Minuten, da Michael Leschnik nach einer Flanke von außen zum 2-2 Halbzeitstand einköpfte.
Nach der Pause hatte Golßen mehr vom Spiel, die wenigen Chancen wurden aber meist vom guten Heimtorwart vereitelt. Nach gut einer Stunde kamen die Gastgeber zur erneuten Führung. Felix Kannengießer, der deutlich im Abseits stand, konnte einen langen Ball im Gehäuse unterbringen. Bei beiden Mannschaften schwanden nach und nach die Kräfte. Golßen drückte die Gäste immer weiter in deren Hälfte und nach einer Flanke konnte Stürmer Henrik Fege zum Ausgleich einköpfen.
Am Ende blieb es beim gerechten Unentschieden unter schweren Bedingungen. Am kommenden Samstag wird auf Kunstrasen bei der Reserve vom Ludwigsfelder FC getestet.